Im Rahmen einer Landesvorstandssitzung des EAK hat Dr. Martin Hofmann (Senioren Union) sich
am 12. Februar 2016 beim Deutschen Städtetag in Köln über die vielschichtigen Herausforderungen infolge der Flüchtlingskrise und aktuelle Lösungsansätze informiert.

Fragen einer auskömmlichen Kostenerstattung für die Kommunen waren Inhalt des Dialogs mit Friederike Scholz, Abteilungsleiterin beim Deutschen Städtetag im Dezernat IV „ Arbeit, Jugend, Gesundheit und Soziales“.

Die gesamte Thematik von SOS (Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit) war Gegenstand des Gedankenaustausches mit Engelbert Rummel , Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Köln.

Die Gewährleistung der Inneren Sicherheit im Zuständigkeitsbereich der Polizei des Bundes stand im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem Einsatzleiter der Bundespolizeiinspektion Köln, Helmut Langenbach.

Die Vorstandsmitglieder des EAK waren aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens zu der Sitzung, die mit einer Inaugenscheinnahme der Kölner Tatorte der Silvesternacht 2015 begann, angereist.