Die kreisfreien Städte sind nach der Gemeindeordnung verpflichtet, das gesamte Stadtgebiet in Stadtbezirke einzuteilen. Dortmund hat 12 Stadtbezirke.
In allen Angelegenheiten, deren Bedeutung nicht wesentlich über den Stadtbezirk hinausgeht, entscheidet nicht der Rat der Stadt Dortmund, sondern die mit eigenen Entscheidungskompetenzen ausgestatteten Bezirksvertretungen, an deren Spitze „Bezirksbürgermeister“ stehen. Den Bezirksvertretungen gehören jeweils 19 Mitglieder an, die nach den Grundsätzen der Verhältniswahl nach Listenvorschlägen im Rahmen der allgemeinen Kommunalwahlen für 5 Jahre gewählt werden.

Hier gelangen Sie zu den 12 CDU-Fraktionen in den Bezirksvertretungen: