EvingLindenhorst

Neue Wege und politische Kernarbeit – Vorstandswahlen in der OU Lindenhorst

Bei den Vorstandsneuwahlen der CDU-Ortsunion Lindenhorst wurde Michaela Uhlig einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Zu ihrer Stellvertreterin bestimmte die Versammlung Jeanette Wygrabek. Karla Michenbach wurde neue Schriftführerin, während Wolfgang Stanschus im Amt des Schatzmeisters bestätigt wurde. Als Beisitzer fungieren weiterhin Michael Brasche und Anneliese Lipphaus, ebenso wurden Manfred Braukhoff und Heinz Hagedorn neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Insbesondere freuten sich die Anwesenden, mit Herrn Hagedorn ein neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen zu dürfen, welcher sich direkt zur Verfügung stellte, sich aktiv in die Vorstandsarbeit einzubringen.

Der Vorstand bedankte sich ausdrücklich bei Karla Michenbach für ihre engagierte Arbeit als Vorsitzende in den letzten 4 Jahren. Frau Michenbach trat nicht mehr für die Position der Vorsitzenden an, bleibt dem Vorstand mit ihrer Erfahrung aber in anderer Funktion erhalten.

Die neue Vorsitzende möchte sowohl traditionelle Veranstaltungen wie die politische Sommerwanderung wieder auferstehen lassen, als auch belebende, neue Ideen umsetzen. Schwerpunktthemen werden u.a. die Bereiche Sicherheit und Ordnung, Infrastruktur und generationenübergreifende Angebotsvielfalt sein.

„Wir als Vorstand und natürlich besonders ich als Vorsitzende möchten als erste Ansprech
partner vor Ort stets ein offenes Ohr für die Lindenhorster Bürger/Innen und ihre Probleme haben.  Unser Ortsteil ist belastet von sozialen Brennpunkten. Von den heruntergekommenen „Ekelhäusern“, über Vandalismus und Kriminalität bis hin zu mangelnder Infrastruktur sowie das zunehmenden Sterben des Einzelhandels an der Bergstr. und Evinger Str. – es gibt viele drängende Aufgaben zu erledigen. Die Menschen sollen sich wieder wohl und sicher in ihrem Lebensumfeld fühlen. Wir als CDU Lindenhorst wollen das uns mögliche dazu beitragen. Lindenhorst hat viel zu bieten, man muss es nur wieder mehr zum Vorschein bringen“, erläutert die neue Vorsitzende Michaela Uhlig den Anspruch des neuen Vorstandes.

In der konstituierenden Vorstandssitzung wurden mit Sara Gieselmann und Kathrin Pyrchalla 2 junge Frauen in den Vorstand kooptiert, welche in Zukunft für die Jugendarbeit in der CDU Lindenhorst zuständig seien werden. Die engagierten JU-Mädels werden als Bindeglied zu den jungen Leuten in Lindenhorst fest in die Vorstandsarbeit eingebunden.  „Es gilt, neue Wege zu beschreiten ohne die politische Kernarbeit zu vernachlässigen“, fasst Frau Uhlig die Ambitionen des neuen CDU-Vorstandes in Lindenhorst zusammen.

Schlagworte
Back to top button
Close
X