Unkategorisiert

CDU-Arbeitskreis Landespolitik:

„Landesregierung gibt finanzielle Unterstützung bei beruflicher Weiterbildung“

 „Ab sofort können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jeden Alters in Nordrhein-Westfalen eine finanzielle Unterstützung für ihre persönliche Weiterbildung erhalten. Das Land NRW übernimmt die Hälfte der Weiterbildungskosten bis zu einem Höchstbetrag von 750 Euro“, erklärt Uwe Waßmann, landespolitischer Sprecher für Wirtschaft, Arbeit und Finanzen. Das Angebot können sowohl einzelne Beschäftigte als auch die Chefs von kleineren und mittleren Betrieben für ihre Belegschaft in Anspruch nehmen, sofern der Firma nicht mehr als 250 Mitarbeiter angehören und die Geförderten in den vergangenen zwei Jahren an keiner beruflichen Weiterbildung teilgenommen haben.

Die bildungspolitische Sprecherin des Arbeitskreises Landespolitik, Roswitha Decking-Hartleif, erläutert das Verfahren: „Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, muss sich lediglich an eine der über

175 Anlaufstellen im Lande wenden. Dort erhalten Interessenten und Firmen zum Start eine ausführliche und kostenlose Beratung, welche Weiterbildungsangebote für sie in Frage kommen.“ Die Beratungsstelle händigt anschließend einen so genannten Bildungsscheck aus, der bei dem bei der Beratung vereinbarten Weiterbildungsträger eingelöst wird. Eingesetzt werden kann der Bildungsscheck für berufsspezifische Kurse und für fachübergreifende Weiterbildungsmaßnahmen wie Arbeitstechniken, Computer- oder Sprachkurse. In Dortmund können sich Interessenten an das Weiterbildungsforum, die Handwerkskammer, die Volkshochschule und die Kreishandwerkerschaft wenden. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.bildungsscheck.nrw.de und unter der Rufnummer des Bürger- und ServiceCenters der Landesregierung 0180 – 3 10 01 18 (Gebühr: 9 Cent pro Minute).

 Decking-Hartleif und Waßmann zeigen sich überzeugt, dass die CDU/FDP-Landesregierung neue Akzente mit diesem bundesweit einmaligen Projekt auf dem Gebiet der beruflichen Weiterbildung setzt: „Weiterbildung hilft den Beschäftigten, den Arbeitsplatz zu sichern und eröffnet Chancen, sich beruflich weiterzuentwickeln. Für die Unternehmen gilt: Je höher die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, desto höher die Wettbewerbsfähigkeit!“

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close

Notice: Undefined index: img in /home/sudortmu/public_html/wp-content/plugins/ct-ultimate-gdpr/includes/views/cookie-popup.php on line 116
X